Erziehung in Abwesenheit


Erziehung in Abwesenheit

Auf Lager
innerhalb 1-3 Tagen lieferbar

11,80
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Ursula Habermehl

Erziehung in Abwesenheit

Beziehung leben trotz Fremdbetreuung

ISBN 978-3-981439311

Dieses Buch zeigt Wege zur gelungenen außerfamiliären Betreuung und einer guten, stabilen Bindung zwischen Eltern und Kind

Für immer jüngere und kleinere Kinder beginnt nach den Sommerferien  der Eintritt in Krippe und Kindergarten und damit die Trennung von den Eltern. Fehlender körperlicher Schutz und Nähe der bisher erlebten und geliebten Bezugspersonen stellen für das Kind einen großen Verlust dar und müssen durch andere Menschen ersetzt werden. Ziel ist es, dass das Kind daran keinen Schaden erleidet.
Aber nicht nur die körperliche Abwesenheit der Eltern beeinträchtigt unsere Kinder, sondern es besteht ebenso die  Gefahr einer ständig zunehmenden inneren Abwesenheit durch Smartphone, Computer und Medien. Dieser vermehrte Einfluss entzieht den Kindern die nötige Aufmerksamkeit und bedroht das Zusammenleben in der Familie  und bedingt ein Auseinanderleben im Alltag. Auch ein falsch verstandener Bildungseifer übt schon auf unsere Kleinsten einen  Druck aus, der eine negative Auswirkung auf die Kindheit und das spätere Leben haben kann.
Dieses Buch zeigt Wege zur gelungenen außerfamiliären Betreuung  und einer guten, stabilen Bindung zwischen Eltern und Kind.

Zur Autorin:
Ursula Habermehl ist seit über zwei Jahrzehnten als Pädagogin in Kindergarten, Spielkreis und Krippe tätig.
Ihr besonderes Anliegen gilt der Waldorfpädagogik und dem Elementarbereich für Kinder unter vier Jahren.
Die Autorin berichtet über ihre Erfahrungen und gibt Hilfen und Denkanstöße aus ihrer Praxis.

Inhalt:
Erziehung  in  Abwesenheit
Vorwort
Beobachtungen im Alltag
Was ist also nötig?
Zu einer Erziehung gehört Beziehung!
Der zu frühe Blick des kleinen Kindes in die Welt
Jeder Eindruck wirkt auf die Organe    
Urgestenspiel
Vom Baby zum Kleinkind
Trotzphase
Wie sieht das in der Praxis aus?    
Auf Mama aufpassen
Häufen und Schütten
Was Einer tut, möchten Alle tun
Das Draußenspiel
Das Kind zwischen Trotzphase und  Kindergartenreife
Betreuungsangebote für das noch nicht ganz kindergartenreife Kind
Was braucht das kleine Kind?
Wie bringe und übergebe ich das Kind am Morgen?
Was ist die Aufgabe der Krippe? Wo liegt der Schwerpunkt?
Das richtige Abholen
Gelebte Anwesenheit zuhause
Abwesende Väter
Lasst  eure  Kinder in Ruhe    
Die Zeichenkarriere oder besser –  die Malentwicklung des Kindes
Sinnespflege
Die 4000jährige Geschichte der frühen außerfamiliären Betreuung
Tagesmütter
Zusammenfassung:
Literaturhinweise:

Auch diese Kategorien durchsuchen: Startseite, Pädagogik